Kunstraum Walcheturm und Zeughaus 3, 2. Juni 2018.    Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Kunstraum Walcheturm und Zeughaus 3, 2. Juni 2018. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Séverin Guelpa und Simon Lamunière, Buchpräsentation ENERGY AS A VEHICLE, 27. September 2018.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Séverin Guelpa und Simon Lamunière, Buchpräsentation ENERGY AS A VEHICLE, 27. September 2018. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

NOVOFLOT: T-House-Tour. Komi Togbonou (Gesang/Schauspiel) beim Eingang an der Kanonengasse 20, 23. September 2018.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

NOVOFLOT: T-House-Tour. Komi Togbonou (Gesang/Schauspiel) beim Eingang an der Kanonengasse 20, 23. September 2018. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Edu Haubensak (*1954) – Kleiner Mozartgarten (1991/2018 UA Performance-Version). Simone Keller (Klavier, Performance), 13. Dezember 2018.   Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Edu Haubensak (*1954) – Kleiner Mozartgarten (1991/2018 UA Performance-Version). Simone Keller (Klavier, Performance), 13. Dezember 2018. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Katharina Rosenberger - quartet, Ansicht nach Aussen, 8. Juni 2018.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Katharina Rosenberger - quartet, Ansicht nach Aussen, 8. Juni 2018. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Tomaga performing Kenneth Anger's "Lucifer Rising", 27. April 2018.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Tomaga performing Kenneth Anger's "Lucifer Rising", 27. April 2018. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Amar Quartett - Zürcher Miniaturen, 6. Juni 2018.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Amar Quartett - Zürcher Miniaturen, 6. Juni 2018. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Atomistic - Performance: Elisa Storelli & Constantin Engelmann, 20. April 2018.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Atomistic - Performance: Elisa Storelli & Constantin Engelmann, 20. April 2018. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

The Bow: Kondo Toshinori, Helen Gillet & Simon Berz, 30. Juni 2018.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

The Bow: Kondo Toshinori, Helen Gillet & Simon Berz, 30. Juni 2018. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

HUB, Art Intervention by Heinrich Lüber, Europaallee, Zürich, 21. September 2013.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

HUB, Art Intervention by Heinrich Lüber, Europaallee, Zürich, 21. September 2013. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Black Table Music - Ian Anüll, Luigi Archetti, Marc Zeier, 28. September 2017.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Black Table Music - Ian Anüll, Luigi Archetti, Marc Zeier, 28. September 2017. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

zürich moves / Simone Aughterlony - On ritual and remedy in troubling times, 16. Marz 2017.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

zürich moves / Simone Aughterlony - On ritual and remedy in troubling times, 16. Marz 2017. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Séverin Guelpa - MATTER FOR DISSIDENCE, 24. Februar 2019.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Séverin Guelpa - MATTER FOR DISSIDENCE, 24. Februar 2019. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Seline Baumgartner - "Before the Future", 15. Januar 2015.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Seline Baumgartner - "Before the Future", 15. Januar 2015. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

OOR Saloon: an intertwined sonic sunday, 11. Februar 2018.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

OOR Saloon: an intertwined sonic sunday, 11. Februar 2018. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Kunstraum Walcheturm in the early days, 3. September 2004.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Kunstraum Walcheturm in the early days, 3. September 2004. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Angie Reed, 18. Dezember 2005.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Angie Reed, 18. Dezember 2005. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Video-Advent, 24. Dezember 2005.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Video-Advent, 24. Dezember 2005. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Kim Cascone, 8. April 2004.     Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Kim Cascone, 8. April 2004. Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Okkyung Lee, 13.11.2013          Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Okkyung Lee, 13.11.2013 Foto: Lorenzo Pusterla / Kunstraum Walcheturm

Demnächst

Mittwoch 21.08.2019   21:30   Konzert

Blatt / Werder / Winter - A few more thoughts about...

Robert Blatt (US) 
Manfred Werder (CH) 
Michael Winter (MX) 

Robert Blatt erforscht in seinem Schaffen einen erweiterten Begriff von akustischen Situationen. Dabei durchläuft er feine Abstufungen und Rahmensetzungen, die ihm die Medien Environments, Notationen, Objekten, Performances, Texte und Klang bieten. In jüngster Zeit realisierte er das Projekt „Experiments in the Periphery", wobei er während einem Monat in verschiedensten öffentlichen und privaten Orten in Südflorida Partitur-basierten Aktivitäten nachging. „LIMINAL/ADRIFT", waren fünf ortsspezifische Performance-Installationen an Aussenstandorten in Miami. Seine Publikation „Beam Bums", herausgegeben vom Much Too Much Noise Verlag, stand im Fokus der Aufnahme, die im Studio Loos (NL), Post-Paradise (UK) und Subtropics (FL, USA) gezeigt wurde. 
[http://robertblatt.ricercata.org/

Manfred Werder ist Komponist und Performer. Durchstreift richtungslos Städte und Landschaften, in denen er der Abundanz der Welt begegnet, die dann in Form von Wörtern oder Sätzen ihre Spuren in den Werken hinterlässt. Lebt in situ. 
[http://manfred-werder.blogspot.com

Michael Winter untersucht einfache Prozesse, bei denen dynamische Systeme, Situationen und Umgebungen als minimale grafische und text-basierte Partituren übersetzt werden und dadurch verschiedenste Wiedergaben ermöglichen. Oft versöhnt er epistemologische Grenzen mit künstlerischer Machbarkeit, indem er die Grenzen des Rechenbaren selbst durch eine experimentelle, musikalische Perspektive thematisiert. Durch Kollaborationen mit anderen Künstlern, Mathematikern und Wissenschaftlern integriert er Objekte, Ideen und Texte verschiedenster Disziplinen als strukturelle Elemente seiner Stücke. 
[https://unboundedpress.org]

Eintritt: CHF 15.- /10.-

More

Save the Date

August

Mittwoch 21.08.2019   21:30   Konzert

Blatt / Werder / Winter - A few more thoughts about...

Robert Blatt (US) 
Manfred Werder (CH) 
Michael Winter (MX) 

Robert Blatt erforscht in seinem Schaffen einen erweiterten Begriff von akustischen Situationen. Dabei durchläuft er feine Abstufungen und Rahmensetzungen, die ihm die Medien Environments, Notationen, Objekten, Performances, Texte und Klang bieten. In jüngster Zeit realisierte er das Projekt „Experiments in the Periphery", wobei er während einem Monat in verschiedensten öffentlichen und privaten Orten in Südflorida Partitur-basierten Aktivitäten nachging. „LIMINAL/ADRIFT", waren fünf ortsspezifische Performance-Installationen an Aussenstandorten in Miami. Seine Publikation „Beam Bums", herausgegeben vom Much Too Much Noise Verlag, stand im Fokus der Aufnahme, die im Studio Loos (NL), Post-Paradise (UK) und Subtropics (FL, USA) gezeigt wurde. 
[http://robertblatt.ricercata.org/

Manfred Werder ist Komponist und Performer. Durchstreift richtungslos Städte und Landschaften, in denen er der Abundanz der Welt begegnet, die dann in Form von Wörtern oder Sätzen ihre Spuren in den Werken hinterlässt. Lebt in situ. 
[http://manfred-werder.blogspot.com

Michael Winter untersucht einfache Prozesse, bei denen dynamische Systeme, Situationen und Umgebungen als minimale grafische und text-basierte Partituren übersetzt werden und dadurch verschiedenste Wiedergaben ermöglichen. Oft versöhnt er epistemologische Grenzen mit künstlerischer Machbarkeit, indem er die Grenzen des Rechenbaren selbst durch eine experimentelle, musikalische Perspektive thematisiert. Durch Kollaborationen mit anderen Künstlern, Mathematikern und Wissenschaftlern integriert er Objekte, Ideen und Texte verschiedenster Disziplinen als strukturelle Elemente seiner Stücke. 
[https://unboundedpress.org]

Eintritt: CHF 15.- /10.-

More

September

Sonntag 08.09.2019   20:00   Konzert

UMS `n JIP - Ein Liederabend

18:30 - 4 Kids
19:30 - Einführung
20:00 - Konzert

UMS `n JIP
Ulrike Mayer-Spohn, Blockflöten, Elektronik
Javier Hagen, Stimme, Elektronik

Programm:
Mathias Steinauer - Neues Werk (2019), UA

UMS - Neues Werk (2019), UA

JIP - Neues Werk (2019), UA

Christophe Schiess - Neues Werk (2019), UA

Paul Clift - Shadow Art (2017/9), UA der Neufassung

UMS `n JIP haben seit 2007 über 250 Auftragswerke und 1000 Konzerte in über 40 Ländern gespielt, und dabei einzelne Werke – und dies ist für Neue Musik weltweit einmalig – über 100 Mal performt: dank dieser Kompromisslosigkeit ist die künstlerische Qualität ihrer Arbeit selbstredend. Im Fokus des Duos stehen vielfach Musiktheater und Intermediales, aber auch Reinterpretationen klassischer Gattungen wie das Kunstlied, welches im ausgehenden 18.Jh. entstand und im frühen 20.Jh. eine letzte Hochblüte erlebte. Raffinesse auf kompositorischer wie textlicher Ebene sowie die Symbiose beider sind eine besondere Herausforderung des Kunstliedes. Die studienbedingte persönliche Affinität sowie die besondere Anlage des Duos (Stimme, Blockflöten und Elektronik) bieten ein noch kaum ausgeschöpftes Terrain für eine besondere Annäherung an diese Gattung. Zum Zuge kommen dabei eigene Arbeiten sowie Werke der Schweizer Mathias Steinauer, Christophe Schiess und Paul Clift. Alle sind sie seit Jahren Weggefährten des Ensembles und bestens mit ihrer Arbeit vertraut, so dass die Werkaufträge eine logische Folge der bereits begangenen Arbeit ist.

Eintritt: CHF 20.-/10.-

More