Segmente: Sawako, Steinbrüchel


  Donnerstag, 21.Jun.07
  Veranstaltungsraum
  Donnerstag 21 Juni 2007 21h

2 Live Sets of electronics:

Sawako ( Japan / USA)
Ralph Steinbrüchel ( CH)

: segment| e
: Konzertreihe für experimentelle elektronische Hörmusik
--------------------------------------------------------------
Die Segmente Reihe wird durch den Popkredit der Stadt Zürich unterstützt
--------------------------------------------------------------
   Sawako  Musikerin
  Ralph Steinbrüchel  Musiker
   detailed description 











 
  Sawako ( Japan / USA)

Sawako, geboren in Nagoya/Japan, hat eine Ausbildung im klassischen Klavier und als Kind am Nohgaku Theater mitgewirkt. Mit Videoarbeiten begonnen, wechselte sie zur Klangkunst, wo sie mit "field recordings", Instrumenten, Stimme und "electronic sounds" arbeitet. Sie sucht die Verbindung zwischen digitalen und organischen Geräuschen aus der Umwelt. Sawako sammelt Klangmomente aus ihrer Umgebung und setzt sie zu Klanglandschaften zusammen, die eine Geschichte erzählen, Erinnerungen hervorrufen und alle Sinne ansprechen sollen. Zum Teil überlässt sie ihre Kollagen dem Publikum zur freien Interpretation. Selber beschreibt sie ihre Arbeiten als intimes Tagebuch, zwischen Fiktion und Nichtfiktion. Ihr Arbeiten schaffen eine Verbindung zwischen öffentlicher und privater, zwischen virtueller und realer Welt. In Sawakos Arbeit „the highest peak of girly minimalism“ verfliessen Töne und Geräusche des Alltags,Field Recordings, Instrumente, Stimmen und elektronische Geräusche zu einem wirren Gemisch im Raum mit digitalen, fast organischen Strukturen.

Ralph Steinbrüchel ( CH)

Der Klangkünstler und Grafikdesigner ist einer der wichtigsten Vertreter des sogenannten microsounds, der das Verhältnis aus Klang, Raum und den Ideen des Minimalismus erforscht. Auf innovative Weise baut er feingliedrige Soundlandschaften, welche die Stille im Besonderen thematisieren. Das Steinbrüchelsche Klanguniversum zeichnet sich durch eine ganz eigene, unverwechselbare Ästhetik aus, welche eher der klassischen Sparte der Neuen Musik als dem Clubkontext zuzuordnen ist. Seine Mini-CD "zwischen.raum" wurde 2002 mit dem Max Brand Preis am PhonoTAKTIK Festival in New York ausgezeichnet. Die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia verlieh ihm 2002 ein Kompositionsstipedium.

Sawako ( Japan / USA)

“the highest peak of girly minimalism”
Sawako, sounds in everyday life - field recordings, instruments, voice and electronic sounds - float in space vividly with a digital yet organic texture. Her unique sonic world has been called "post romantic sound"
 
top 


info@walcheturm.ch * kanonengasse 20 * 8004 Zürich * fon 0041 - 43 3220813 * fax 043 3220815