Ensemble Antipodes Dekalog 2


  Sonntag, 01.Nov.09
  Veranstaltungsraum
  1. November 2009, 11:00 Uhr

Matinee: Ensemble Antipodes Dekalog 2: «Corporate Identity»

Ludwig van Beethoven: Septett, op. 20

Mauricio Kagel: ‹Ludvig van›

Die Programme lassen immer ältere auf aktuelle Musik prallen. Dies einerseits um die Aktualität radikaler, alter Musik erfahrbar zu machen, andererseits um die ‹Unhörbarkeit› der neuen Musik zu relativieren. Alle Programme haben einen inneren Zusammenhalt, der über die Epochengrenzen hinausgeht. Das Ensemble Antipodes wurde 1995 mit dem Ziel gegründet, die klassische Literatur für Oktett (Streichquintett, Klarinette, Fagott, Horn) zu erforschen. Neben der Pflege des klassischen Repertoires legt das Ensemble höchsten Wert auf Musik von heute. In der Interaktion mit Komponisten ermöglichen die Musiker/innen die Klassiker von morgen. Zwischen diesen beiden Extremen der zeitgenössischen Musik und authentischer Aufführungspraxis richtet das Ensemble sein Bestreben auf unwiderstehliche, unvergessliche Konzerte.
  Matinee Sonntag, 01.Nov.09, 11.00
   images 






 

 

 

 

 

 

 



 

   top 





info@walcheturm.ch * kanonengasse 20 * 8004 Zürich * fon 0041 - 43 3220813 * fax 043 3220815