AZEOTROP


  Mittwoch, 17.Feb.10
  Ausstellungsraum
  17. Februar 2010, 21.00 Uhr

Konzert: Azeotrop (noise grind avantgarde)

Dominik Blum, Pedal Hammond Orgel
Peter Conradin Zumthor, Drums

Komposition: Felix Profos
Technik: Willy Strehler




  Konzert Mittwoch, 17.Feb.10, 21.00
   detailed description 











 
  Der Schweizer Komponist Felix Profos hat im Auftrag von Azeotrop das zwanzigminütige Werk «Bock» geschrieben. Das Werk besteht aus sechs Teilen mit Titeln wie «Horn», «Bann», «Marsch» oder «Loch». Felix Profos umkreist in seinem jüngsten Werk «Bock» die Themen der unbändigen Energie einer physischen Präsenz, des vorwärtsdrängenden Stillstands, der scheinbaren Wiederholungen eines Rituals, des unermüdlichen Insistierens von prallem Leben. «Bock» ist ein Werk, dass mit hoher Energie immerzu vorwärts drängt, das schnell ist und in seinen scheinbar einfachen, bohrenden Rhythmen zu drehen, zu rotieren beginnt und eine eindrückliche Präsenz ausübt. Ein komponiertes Ritual, geschrieben auf den Namen eines vorritualistisch anmutenden Tieres. Bock!

Zwischen den sechs Teilen der Komposition spielt Azeotrop Improvisationen. Das strenge Ritual der Komposition wird in die freiere Musikform der Improvisation eingebettet. Die Wechsel geschehen meist ohne Unterbruch und kommen für die Zuhörenden überraschend. Starke Gegensätze auf engem Raum.
 
top 


info@walcheturm.ch * kanonengasse 20 * 8004 Zürich * fon 0041 - 43 3220813 * fax 043 3220815