Porta chiusa


  Sonntag, 25.Apr.10
  Veranstaltungsraum
  25. April 2010, 21.00 Uhr

Interdisziplinäre Performance: «Porta chiusa»

Paed Conca, Komposition, Klarinette
Michael Thieke, Klarinette
Hans Koch, Klarinette
Giovanni Di Stefano, Mal-Performance
Giorgio Andreoli, Film
Heike Fiedler, Texte

Der Berner Paed Conca ist Musiker und Politaktivist. Mit dem Projekt «Porta chiusa» bringt er Kunst und Politik zusammen und mischt sich ein in die konkreten Verhältnisse.
  Performance Sonntag, 25.Apr.10, 21.00
   images  detailed description 






 



 

   top 





 
  Die interdisziplinäre Performance, besteht aus drei einzelnen Teilen, die durch die Komposition «Porta chiusa» für drei Klarinetten von Paed Conca zusammengefügt werden, die er zusammen mit Michael Thieke und Hans Koch spielt. Weitere Elemente sind ein Film von Giorgio Andreolis und eine Malperformance des Künstlers Giovanni Di Stefano – Arbeiten, die zeigen dass Ausgrenzung von ‹Fremden› immer auch die Einschliessung von einem selber bedeutet – ein Thema, das Heike Fiedler in ihren Texten wieder aufgreift.

«Porta chiusa» ist ein engagiertes Plädoyer für die Überwindung von Grenzen: Stilgrenzen reisst Conca mit seiner avantgardistischen Musik einfach ein. Als Politaktivist wünschte er sich wohl, dass dies mit Staatsgrenzen ebenso leicht gelänge.
 
top 


info@walcheturm.ch * kanonengasse 20 * 8004 Zürich * fon 0041 - 43 3220813 * fax 043 3220815