Mondrian Ensemble «Anger Dance»


  Samstag, 04.Dez.10
  Veranstaltungsraum
  4. Dezember 2010, 20:00 Uhr

Konzert: Mondrian Ensemble «Anger Dance»

Daniela Müller, Violine
Petra Ackermann, Viola
Martin Jaggi, Violoncello
Tamriko Kordzaia, Klavier

Henry Cowells buchstäblich neuartige Klaviermusik der 1910er- und 1920er-Jahre nahm in Sachen Spieltechniken am und im Flügel die halbe Avantgarde des 20. Jahrhunderts vorweg. Grosse Bekanntheit blieb dem Kalifornier trotz des Bonmots seines Zeitgenossen John Cage, Cowell sei der «geöffnete Sesam der neuen, amerikanischen Musik» unvergönnt. Von Cage selbst sind in diesem Programm seine frühen «Six Melodies» (1951) zu hören neben Musik von Alvin Lucier, James Tenney und Charles Ives. Auf musikgeschichtlichen Seitenlinien führt das Programm «Anger Dance» durch das amerikanische 20. Jahrhundert.

Eintritt: 30.- / 20.- (ermässigt)
   detailed description 











 
  Die Auseinandersetzung mit neuer und neuester Musik ist dem Mondrian Ensemble genauso ein Hauptanliegen wie die intensive Beschäftigung mit dem klassisch-romantischen Repertoire. Entsprechend versteht sich das Ensemble als Spezialensemble für zeitgenössische Musik und zugleich als Interpretin innovativer Musik vergangener Jahrhunderte.

Henry Cowell
The Tides of Manaunaun (1912), Anger Dance (1914) und The Banshee (1925) für Klavier

Alvin Lucier
Fideliotrio (1987) für Viola, Violoncello und Klavier

James Tenney
Harmonium Nr. 5 (1978) für Streichtrio

Henry Cowell
Aeolian Harp (1923) für Klavier

John Cage
Six Melodies (1950) für Violine und Klavier

Charles Ives
Klaviertrio (1904-11)
 
top 


info@walcheturm.ch * kanonengasse 20 * 8004 Zürich * fon 0041 - 43 3220813 * fax 043 3220815