UMS 'N JIP: Neue Chinesische Musik 2012


  Samstag, 14.Jan.12 - Sonntag, 15.Jan.12
  Veranstaltungsraum
  Samstag 14. & Sonntag 15. Januar, 20:30 Uhr

Konzert: UMS 'N JIP: Neue Chinesische Musik 2012
** Europapremieren **

Ulrike Mayer-Spohn (Blockflöten, Elektronik)
Javier Hagen, Tenor (Countertenor, Elektronik)

The China Project ist ein breit angelegtes Kulturaustauschprogramm, in welchem die zeitgenössische westliche Musikkultur an der jahrtausendalten Musikkultur Chinas sowie an neuen, für UMS 'n JIP geschriebenen Kompositionen zeitgenössischer, über den Erdball verteilter chinesischer Komponist_innen gespiegelt wird.

Guo Wenjing (*1956) - PEACH BLOSSOM (2010)
Huang Ruo (*1976) - PAINTED SKIN (2011)
Chen Yeung-Ping (*1983) - A SILENT TREE (2010)
Samuel Tam (*1969) - BIRD'S WORDS (2010)
Karry Li (*1981) - HIS SHADOW (2010)
Chris Wu (*1983) - THE FLY (2010)
Phoebus Lee (*1986) - I'M A GOLDFISH IN A GLOBE (2010)

[http://umsnjip.ch]
   images  detailed description 






 

 



 

   top 





 
  UMS 'n JIP (Ulrike Mayer-Spohn und Javier Hagen) gehört zu den ungewöhnlichsten und mit über 70 Konzerten jährlich zu den weltweit
aktivsten Ensembles für Neue Musik der Gegenwart: Nach Studien in Komposition, Interpretation zeitgenössischer Musik sowie Audiodesign in Holland, Deutschland, Italien und der Schweiz arbeiten sie mit Stimme, Blockflöte und Elektronik konsequent, virtuos und sexy an der Schnittstelle zwischen musikalischer Avantgarde und Pop, zwischen analoger und digitaler
Performance, zwischen Konzert und Musiktheater sowie zwischen europäischer und aussereuropäischer Musik. Sie waren Gast an den wichtigsten Festivals für Neue Musik in New York, Hong Kong, Shanghai, Avignon, TKF Zürich, TKF Lausanne, Donaueschingen etc., wo sie als Duo wie als Solisten über 200 Werke in Zusammenarbeit mit Komponisten wie Heiner Goebbels, Wolfgang Rihm, Peter Eötvös, Aribert Reimann, Mauricio Kagel, Huang Ruo, Guo Wenjing, Deqing Wen, Hans-Ulrich Lehmann, Mischa Käser, Beat Gysin, Xavier Dayer, Junghae Lee, Erik Oña und vielen anderen mehr (ur-)aufgeführt haben. 2011-13 erhalten Sie das mit CHF 90000.- dotierte prestigeträchtige Auslandstipendium MusiquePRO des Kantons Wallis. Seit
2011 werden sie von Irvine Arditti (Arditti Quartet London) gecoacht.

The China Project startete im Januar 2009 und wurde seitdem 35 Mal in der Schweiz (forum : : wallis, HdK Bern, ONO Bern, Imprimerie Basel, Kunstraum Walcheturm Zürich, Kulturtage Binn), New York (The Tank), Frankreich (Festival d'Avignon) und in China (2nd New Music Week Shanghai, Hongkong CUHK, Hongkong HKAPA) gezeigt.

The China Project beinhaltet bisher folgende Programme:

1. Europa im Spiegel Chinas: Auftragswerke an etablierte und junge chinesische KomponistInnen (u.a. Wen Deqing/Shanghai, Tao Yu/Paris, Du Yun/New York, Guo Wenjing/Beijing, Yeung-Ping Chen/Hongkong, Huang Ruo/New York) und ausgewählte Werke des zeitgenössischen europäischen Repertoires für Stimme, Blockflöte und Elektronik.

2. Reading sessions mit jungen chinesischen Komponisten; Lectures und Masterclasses über die spezifischen angewandten vokalen, instrumentalen und elektronischen Techniken UMS'n JIP's.

3. Tradition & Moderne in der Musik Chinas: zeitgenössische und traditionelle chinesische Musik, zusammen mit international bestandenen Spezialisten für traditionelle chinesische Musik.

 
top 


info@walcheturm.ch * kanonengasse 20 * 8004 Zürich * fon 0041 - 43 3220813 * fax 043 3220815