Okkyung Lee


  Mittwoch, 13.Nov.13
  Okkyung Lee (Solo) (Korea/Usa)

Das Cello ist die neue Gitarre. Kein anderes Instrument hat sich so in den letzten Jahren aus dem klassischen Kontext hinausbewegt ins Freie, in die Elektronik, als Haupt-, Solo-, Defaultstimme. Ein Prozess der Befreiung, den Okkyung Lee auch ganz persönlich durchlebt hat, die als ab drei Jahren klassisch ausgebildete Cellistin in die U.S.A. kam und dort, über den Improv-Umweg, ihr Herz für Noise entdeckte. Vielleicht braucht es diese persönliche Geschichte, einschließlich Sozialisation in Korea, um transgressive, in die Tiefe bohrende Ausdruckskraft, wache Formkontrolle, die zu überraschen weiß, und ein schmerzbefreites Ohr für verblüffende Klangeffekte zusammenkommen zu lassen. In ihren Händen wird das Cello zum ohne Gebrauchsanweisung vom Sirius gefallenen Synth Marke Knarzmeister, den sie sich offenbar bis zur Verschmelzung zu eigen gemacht hat.
Der zeitgenössisch-moderne Sound der 2000 nach New York City übersiedelnden Okkyung Lee begeisterte bereits Künstler wie Laurie Anderson, John Zorn oder Christian Marclay, mit denen Lee kooperierte.
  Okkyung Lee 
  Konzert Mittwoch, 13.Nov.13, 21.00
   images 






 

 

 



 

   top 





info@walcheturm.ch * kanonengasse 20 * 8004 Zürich * fon 0041 - 43 3220813 * fax 043 3220815