Michael Vorfeld / Norbert Möslang


  Dienstag, 26.Nov.13
  Glühlampenmusik
Michael Vorfeld: Glühlampen und Elektronik

Capture
Norbert Möslang: 4 FL-Röhren und Adapter

Wenn auch die technischen Ausrüstungen von Vorfeld und Möslang vergleichbar sind, so erwarten die BesucherInnen zwei sehr unterschiedliche Welten aus Licht und Klang, angesiedelt irgendwo zwischen Konzert und Installation.

Ein Konzert der IGNM Zürich
  Norbert Möslang 
  Michael Vorfeld 
  Konzert Dienstag, 26.Nov.13, 20.30
   images  detailed description 






 Michael Vorfeld

 

 

 Norbert Mφslang

 

 

 



 Michael Vorfeld

   top 





 
  Der Berliner Musiker und bildende Künstler Michael Vorfeld bringt in seiner audiovisuellen Performance Glühlampenmusik Licht zum Klingen. Mit Hilfe unterschiedlicher Mikrophone und Tonabnehmer entlockt Vorfeld Glühlampen und verschiedenen Lichtreglern wie Schalter, Dimmer, Relais und Flasher fragile Klänge. Die Veränderung der Lichtintensität, das Glimmen der Glühfäden und die rhythmische Vielfalt der flackernden und pulsierenden Lichter werden in eine mikrokosmische und reichhaltige elektroakustische Klangwelt übersetzt. Es entsteht eine vielschichtige und feingliedrige Musik, die ihr visuelles Pendant im lebhaften Spiel von Licht und Schatten findet. Eine audiovisuelle Performance, die Ort und Raum unmittelbar ergreift und definiert.

Der St.Galler Musiker und Künstler Norbert Möslang arbeitet in Konzerten und Installationen mit elektrotechnischen Materialen, aus denen er Geräusche, Klänge und Rhythmen gewinnt. Capture war der Titel einer Licht- und Klanginstallation, die Möslang 2004 in Feldkirch (A) präsentierte und deren Geräusche er im Anschluss auf CD veröffentlichte. Unter dem gleichen Titel und mit vergleichbarer Ausrüstung – mind. 4 Fluoreszenz-Lampen, 4 Adapter, davon 2 Magnetspulen und 2 Infrarotempfänger – wird Möslang bei seinem Zürcher Konzert den Kunstraum Walcheturm zum flackern und knistern bringen.

Wenn auch die technischen Ausrüstungen von Vorfeld und Möslang vergleichbar sind, so erwarten die BesucherInnen zwei sehr unterschiedliche Welten aus Licht und Klang, angesiedelt irgendwo zwischen Konzert und Installation.
 
top 


info@walcheturm.ch * kanonengasse 20 * 8004 Zürich * fon 0041 - 43 3220813 * fax 043 3220815