Ensemble Amaltea


  Sonntag, 11.Mai.14
  Sonntag 11. Mai 2014 19.30h

Ensemble Amaltea

"...dass dieser Bär sich losreisst".

Sonoe Kato, Gesang
Isabelle Schnöller, Flöte
Keiko Yamaguchi, Violine
Judith Gerster, Violoncello
Eva Schwaar, Klavier


Programm:
Iris Szeghy (*1956) Anrufung des grossen Bären (2003)
nach Gedichten von Ingeborg Bachmann
für Gesang, Flöte, Klavier (Kompositionsauftrag ensemble amaltea)

Robert Schumann (1810-1856) Fantasiestücke op. 88 (1842)
für Klavier, Violine, Violoncello

Jürg Wyttenbach (*1935) Aus Harmonie mit schräger Dämpfung (1991) Moritat I
nach Gedichten von Paul Klee
für eine rezitierende, singende Geigerin

Robert Schumann Drei Romanzen op. 94 (1849)
für Flöte, Klavier

***

Kaija Saariaho (*1952) Cendres (1998)
für Altflöte, Violoncello, Klavier

Robert Schumann Ausgewählte Lieder
für Gesang, Klavier

Jacques Demierre Bleu
Gesang

Robert Schumann Aus Klaviertrio op. 110 (1851) Bewegt, doch nicht zu rasch
für Violine, Violoncello, Klavier

Das ensemble amaltea erarbeitet seit vielen Jahren hintergründige und inspirierende Programme, die stets einen Akzent auf eine Neukomposition setzen und diese mit Werken von Zeitgenossinnen und Zeitgenossen und mit Meisterwerken der Klassik und Romantik verbinden.
In ihrer neuesten Programmschöpfung
„...dass dieser Bär sich losreisst“ beschwört das ensemble amaltea bald wahnhafte, bald witzige Augenblicke herauf, indem es Werken von Robert Schumann, Musik des 21.Jahrhunderts gegenüberstellt. Dieses Projekt wurde im Rahmen des Berner Musikfestivals im September 2013 erstmals präsentiert und geht jetzt auf Tournée nach Basel, Zürich, Luzern und Thun.

Eintritte zu Fr. 30.-/ 20.-
 











info@walcheturm.ch * kanonengasse 20 * 8004 Zürich * fon 0041 - 43 3220813 * fax 043 3220815