the eye of arghhhhh


  Freitag, 15.Okt.04
  Im Veranstaltungsraum

Freitag, 15.Oktober

Ein Bild-ton Ensemble
mit François Chalet (visuals), Roger Rotor (electronics), Simon Berz (drums and electronics), Joke Lanz (turntables, electronics), Christian Weber, (bass, electronics) , Andrew Philipps (audio design).
   images  detailed description 






 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

   top 





 
  Im Rahmen des Strapazin-Festivals (www.strapazin.ch)

Ton: SIMON BERZ (Drums and Electronics), übt sich seit Jahren in
Interaktionen zwischen Bild und Ton unter dem Label BA-DA-BUM. Er
arbeitet(e) u.a. mit Bruno Amstad, Hanspeter Pfamatter, Apparat;
Shitkatapult (Berlin), Pfadfinderei (Berlin), Realjesus; colectivo, Hans
Hassler, Hans Kennel und Betty Legler. www.badabum.ch

ROGER ROTOR (Electronics). Sein (Solo)-Stil bezeichnet er als Panzer-Techno.
Er ist seit 1993 in diversen Formationen in Europa unterwegs, mit Projekten
die von Punk über Improvisation bis Tanzbar reichen, wie z.B. Mirto
Massaker, Myiase oder Catholic Boys in Heavy Leather (www.roger-rotor.ch).

JOKE LANZ (Turntables, Electronics) bezeichnet sich als Noise Artist und
bewegt sich musikalisch seit bald zwanzig Jahren zwischen Punk, Musique
Concrète, Impro und Hardcore-Lärm. Er ist bekannt durch Projekte wie: Sudden
Infant, Psychic Rally, W A L, Catholic Boys in heavy Leather,
Schimpfluch-Gruppe, Vehikel & Gefäss u.a. Tourneen in Japan, USA, England,
Taiwan, Europa(www.suddeninfant.com <[http://www.suddeninfant.com/>]; ).

CHRISTIAN WEBER (Bass, Electronics), als Forschender und Reisender in ganz
Europa unterwegs, zwischen zeitgenössischer komponierter Musik, Noise &
Improvisation. Auftritte mit WAL, Mersault, Jorge Sanchez-Chiong, Irène
Schweizer, Martin Siewert. Filmmusik, Theaterproduktionen und Performances
(www.christianweber.ch.vu).

ANDREW PHILLIPS (Audio Design) erweitert das Mischen und greift mit analogen
und digitalen Geräten ins Geschehen ein. Als Mitglied des BA-DA-BUM
Kollektivs hat er u.a. bei der audiovisuellen Wiederbelebung des Bahnhofs
Zug mitgewirkt (www.andrewphillips.tk).

FRANCOIS CHALET (Visuals) bezeichnet sich als Geschichtenerzähler. Seine
Bandbreite bewegt sich von (Computer-) Illustration bis hin zu Animationen
(escolette (CH), MTV-Alarm (GER), MTV European Music Awards (UK). Seine
Visuals waren u.a. zu sehen bei Mouthwatering (Bern), Rough and ready
electronics (Zürich, Luzern), Transmediale (Berlin), Expo 02 (1. August)
(www.francoischalet.ch).

Ein Bild-ton Ensemble.

Die sechs Kontrahenten agieren und reagieren spontan mit vorbereiteten oder
gerade entstehenden Elementen. Sie gestalten live Comics mit vobereitetem
Bild- und Tonmaterial, komponieren und zerstückeln dieses live auf der
Bühne. Entscheidend ist, dass das Visuelle nicht bloss dekoriert, sondern
sich am Jam beteiligt.
 
top 


info@walcheturm.ch * kanonengasse 20 * 8004 Zürich * fon 0041 - 43 3220813 * fax 043 3220815