Vortrag: Reinhard Storz


  Donnerstag, 28.Okt.04
  Veranstaltungsraum
  Geschichte der Netzkunst aus der Sicht eines Schweizer Pioniers
+ Online-Projekt „56kTV - bastard channel“

Eine Veranstaltung von :digital brainstorming, (In zusammenarbeit mit Migros Kulturprozent)

Für die Personen, die sich die vorgestellten Seiten auch zu Hause anschauen möchten oder nicht am Vortrag waren, hat Reinhard Storz eine Linkliste mit seinen Favoriten zusammengestellt.

[http://www.xcult.org/db]
  Reinhard Storz 
  Vortrag Donnerstag, 28.Okt.04, 20.00
   images  detailed description 






 Reinhard Storz

 



 Reinhard Storz

   top 





 
  Als einer der ersten Schweizer beschäftigte sich Reinhard Storz mit Netzkunst. Seit 1997 ist er Herausgeber und Kurator von [http://www.xcult.org], einem Netzforum für Medientheorie und Netzkunst. Aufsehen erregt hat auch das von ihm mitkonzipierte Projekt „shrink to fit“, bei dem die beteiligten Künstler jeweils ein Netzkunstwerk mit einer maximalen Aufmerksamkeitsdauer von 5 Minuten zu erstellen hatten. Storz ist Dozent für Kunst- und Medientheorie an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel und wird in diesem Vortrag auf seine persönlichen Highlights aus der Geschichte der Netzkunst eingehen.

Ebenfalls wird uns Reinhard Storz einen kurzen Einblick in sein neustes Online-Projekt „56kTV - bastard channel“ geben.

bastard channel ist eine Kreuzung aus Fernseh- und Webprojekt, eine Plattform im Internet, die sich selbst als die Geschichte eines Fernsehsenders erzählt. Der Sender arbeitet mit den Lowtech- und Finanzmitteln der Netzkunst und hat Mitarbeiter und MitarbeiterInnen in vier Kontinenten. Sein Programm lässt sich weltweit empfangen.

Ab 18. November 2004 bietet bastard channel sechs Sendungen an, bis im Frühling 2005 kommen monatlich neue hinzu. Beteiligt sind Künstlerinnen und Künstler aus Basel, Berlin, Genf, Johannesburg, New York, Ostrava, Paris, Seoul, Tokyo und Zürich, dazu kommt die Mitarbeit von Textautorinnen, Übersetzern, Programmierinnen und Grafikern. Unsere Webserver stehen in Deutschland, das Redaktionsbüro in der Schweiz.

Nicht zu jeder Tageszeit können alle Sendungen von bastard channel empfangen werden, denn unser Online-Projekt übernimmt die Programmstruktur des Fernsehens. Sende-Trailers kündigen an, zu welcher Tages- oder Nachtzeit die nächsten Beiträge in ihrer Weltgegend zugänglich sein werden. Während die terrestrischen Fernsehstationen daran arbeiten, Sendungen online terminunabhängig anbieten zu können, setzt bastard channel auf eine Konsumbegrenzung: Unser Programm soll den Zuschauern nicht jederzeit zur Verfügung stehen. Wir zeigen der Zapp&Surf-Attitude den medialen Finger.

Online-Beiträge von:
Beat Brogle, Berlin und Philippe Zimmermann, Zürich; Young-Hae Chang Heavy Industries, Seoul; Shu Lea Cheang, Nomad Artist Living in Europe; Yan Duyvendak, Genf / Barcelona; Exonemo, Toky Jimpunk, Paris; Birgit Kempker, BaseL Marc Lee, Zürich; Monica Studer / Christoph v d Berg, Basel / London; Jiri Suruvka, Ostrava (Cz); Nathalie Novarina / Marcel Croubalian, Genf
-----------------------------------------
:digital brainstorming ist ein Netzwerk von Migros-Kulturprozent, [plug.in] Basel, Kornhausforum Bern, IDK, Institut digitale Kultur Solothurn, Altes Spital Solothurn, IBC Internationaler Bodensee Club, Kunstraum Walcheturm, Zürich, Reinhard Storz, Basel.
 
top 


info@walcheturm.ch * kanonengasse 20 * 8004 Zürich * fon 0041 - 43 3220813 * fax 043 3220815