Bildschirmfoto 2022 06 09 um 14.05.42

Konzert

Dienstag 29.11.2022   19:30

DUO SIGNAL - DÈS UN SON PRIMORDIAL

In "Dès un son primordial" präsentiert das Duo Signal (Alejandro Oliván und Adrián Albaladejo) ein Programm für das neugierige Ohr. In diesem von Vielfalt und Erkundung geprägten Konzert werden sechs verschiedene Komponist*innen vorgestellt, deren Werke ein Prisma von Perspektiven bieten. Das Publikum wird Zeuge einer Vielzahl von Möglichkeiten: Von Werken, die sich auf die rein instrumentale Forschung konzentrieren, bis hin zur Erweiterung der Gruppe durch audiovisuelle Elemente. Im Einklang mit dem explorativen Charakter der Kuration dieses Konzerts werden drei Uraufführungen im Auftrag von Duo Signal aufgeführt. Ein klarer Ausdruck ihres Engagements für die Schaffung und Förderung neuen Repertoires.

Programm: 

Santiago Diez-Fischer (*1976): "Neues Werk" (2022, UA)

Osnat Netzer (*1979): Are You Yet Living? (2016)

Jon Yu (*1988): "Neues Werk" (2022, UA)

Maya G. L. Verlaak (*1990): Nomad (2021)

Nuño Fernández (*1992): Vers l'essence de l'écoute (2021)

Jaehyuck Choi (*1994): "Neues Werk" (2022, UA)

 

 

Eintritt: 15.-  //  24.-

 

Das Duo Signal ist eine Kammermusikgruppe bestehend aus Saxophon und Posaune. Nach mehreren Jahren der Zusammenarbeit und gemeinsamen Auftritten in verschiedenen Kammermusikensembles und an Festivals wie ZeitRäume Basel, Impuls Akademie Graz, Nachtstrom Basel oder New Studios Concerts an der Musik Akademie Basel, beschlossen der Saxophonist Alejandro Oliván und der Posaunist Adrián Albaladejo, beide in Basel wohnhaft, ein neues Projekt als Duo zu starten. Für das Duo Signal hat jedes Konzert eine andere Bedeutung und sie passen ihr Repertoire mit dem Ziel an, die klanglichen Möglichkeiten des Raumes und des Kontextes auszuschöpfen. Die beiden Mitglieder des Duos können auf eine lange berufliche Laufbahn zurückblicken, sind bei einigen der wichtigsten Festivals für zeitgenössische Musik aufgetreten und haben zahlreiche Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Festivals erhalten. Unter ihren jüngsten Konzerten ist die Teilnahme an der Konzertreihe der "Schweizerischen Stiftung für junge Musiker" oder an der Mimiko-Konzertreihe in der Elisabethenkirche in Basel erwähnenswert. Zukünftige Projekte beinhalten eine Tournee durch mehrere Städte in Deutschland, der Schweiz und Spanien.