Konzert

Samstag 10.09.2022   20:30

Qualia - Klang, Resonanz und Rauschen

KammarensembleN
Christian Karlsen, Leitung
Laura Stephenson, Harfe
Ivo Nilsson, Posaune
Bassflöte
Bassklarinette
2 Violinen
Viola
Cello
Kontrabass

Programm:
Ivo Nilsson (1966) - Rapidità
für Ensemble                                                      

Karin Rehnqvist (1957) - All those Strings
für Harfe und Streicher                      

Pauline Oliveros (1932–2016) - Heart of Tones
für Posaune und Ensemble                

Jessie Cox (1994) - NN

Jenny Hettne (1977) - A swarm came in from the dark
für Ensemble 

Charles Uzor (1961) - Qualia
für Harfe und Oktett

KammarensembleN, Schwedens Top-Ensemble für Neue Musik, wurde 1984 gegründet. Die Ensemblemitglieder, von denen viele führende Positionen in schwedischen Orchestern innehaben, vereint ein tiefes Interesse, zeitgenössische Musik in der schwedischen Gesellschaft voranzubringen. Im Laufe der Jahre hat KammarensembleN Hunderte von Kompositionen uraufgeführt und ein beeindruckendes Repertoire aufgebaut. Das Ensemble gastierte auf zahlreichen Tourneen und internationalen Festivals und hat eine Reihe faszinierender CD-Aufnahmen produziert. Durch Aufträge und Uraufführungen arbeitet es konsequent daran, neue Werke im In- und Ausland bekannt zu machen. KammarensembleN präsentiert auf ihrer ersten Schweizertournee Werke schwedischer und Schweizer Komponist:innen – Jenny Hettne, Karin Rehnqvist, Ivo Nilsson, Jessie Cox und Charles Uzor – sowie Pauline Oliveros Deep Listening Stück «Heart of Tones».

Nilssons «Rapidità» basiert auf einem musikalisch performierten Text von Italo Calvino. Trotz rasanter Zustandswechsel beschreiben die einzelnen Aktionen ein Flimmern im Stillstand, eine Metamorphose in Zeitlupe. Luftgeräusche werden wie aus dem Nichts Klang. In Uzors «Qualia» fragt die Musik gleichsam sich selbst nach ihrer Empfindung. Die verspielte Choreographie lässt Klänge und Spieler im Raum wandern. Resonanz erwacht durch Nähe und Distanz.