sugimoto saeki thut werder klein

Konzert

Samstag 02.11.2019   20:30

Sugimoto / Saeki / Thut / Werder

Minami Saeki (Tokyo), Stimme 
Taku Sugimoto (Tokyo), Gitarre
Stefan Thut (Solothurn), Violoncello
Manfred Werder (Zürich), Objekte

Nun arbeiten wir vorzugsweise mit natürlichem Licht und einer Architektur, die uns bei den Unterteilungen im physischen Raum die abgewandten Seiten nicht als störende oder feindliche entfremdet, weil wir wissen, dass diese Entscheidungen im eigentlichen Sinne schon kompositorische sind und also unser Nachdenken grundsätzlich verändert haben. Entscheidungen müssen sich dann in einer immer neuen Balance selber thematisieren und gleichzeitig auflösen. Sie sprechen immer über ihre eigenen und so auch über allgemeine Bedingungen der Aktualisierung, so wie sie im selben Moment nur die zu erfahrende Zeit mit 2 feinen Punkten, einem Anfang und einem Ende, markieren. Arbeit ist letztendlich Erklärungsversuch dessen, was wir vorfinden. Wir legen kleinste Eingriffe sozusagen vor Ort, oder eigentlich in die Welt, Eingriffe, die in keiner Weise Neues oder Privates in diesen Ort hineinsetzen, sondern die lediglich auf unsere grundsätzliche Verknüpfung mit dieser Welt hinweisen. (Manfred Werder, London, 2001)

Taku Sugimoto, Stefan Thut und Manfred Werder arbeiten seit über 10 Jahren intensiv zusammen. Ihre Kompositionen befragen die Potentiale von Musik im Sinne einer grundsätzlichen Aktualisierung von Zeit. Seit einigen Jahren ist die Sängerin und Komponistin Minami Saeki hinzugestossen. 

Minami Saeki

Taku Sugimoto 
https://takusugimoto.bandcamp.com/

Stefan Thut
https://stefan-thut.blogspot.com/

Manfred Werder
http://manfred-werder.blogspot.com

Eintritt: CHF 20.- / 15.-