icst synchron asynchron

Freitag 04.11.2022   19:30

Synchron–Asynchron #5

Ensemble Soyuz21:
Sascha Armbruster, Saxophon
Mats Scheidegger, E-Gitarre
Philipp Meier, Keyboard
Isaï Angst, Elektronik

Werke von Andrés Guadarrama, Leonardo Idrobo, Philippe Kocher, Alessandro Perini

Üblicherweise basiert das musikalische Zusammenspiel darauf, dass alle Beteiligten ein gemeinsames Tempo etablieren. Zu erkunden, wohin es führt, wenn diese Gegebenheit ausser Kraft gesetzt und gleichzeitig in verschiedenen, individuellen Tempi musiziert wird, ist Inhalt des künstlerisch-wissenschaftlichen Forschungsprojekts Polytempo, das am Institute for Computer Music and Sound Technology (ICST) durchgeführt wird.

Mit einem Computerprogramm wird den Musiker:innen auf einem Bildschirm der Taktschlag angezeigt und damit gewährleistet, dass sie auch in komplexen Tempopolyphonien präzise koordiniert bleiben. Erst dadurch wird eine Musik ermöglicht, die gleichzeitig synchron wie auch asynchron ist.