Konzert

Donnerstag 15.06.2023 – Samstag 17.06.2023

Things & Sounds: Carte Blanche für Hanspeter Frehner

15. Juni 2023

18:00 Uhr: Vernissage

20:00 Uhr: Konzert

Kondensator Ensemble:
Raphael Camenisch, Saxophohn
Philipp Schaufelberger, Gitarre
Christian Wolfarth, Schlagzeug
Nicola Romanò, Violoncello
Lorenz Haas, Vibraphon

Michael Fehr, Stimme

Programm: Neue Werke von Hanspeter Frehner
Die meisten Vögel sind Spatzen (2023) UA
Text Chris Bünter

Grosse Monodie IV (2023) UA

 

16. Juni 2023, 20:30 Uhr

ensemble für neue musik zürich:
Elia Pianaro, Flöte
Manfred Spitaler, Klarinette
Lorenz Haas, Schlagzeug
Viktor Müller, Klavier
Jürg Henneberger, Klavier
Daniela Müller, Violine
Nicola Romanò, Violoncello
Anna Trauffer, Kontrabass

Programm: Neue Werke von Hanspeter Frehner
Solo Suite (1994/2014/2022) UA
für Klavier solo mit Flöte, Klarinette, Violine und Violoncello
1 „Monodie II“ – 2 „BAG III“ – 3 „Monodie III“ – 4 „BAG IV“

Birken Gewirk (2009/22) nach einem Gedicht von Lea Gottheil UA
neue Fassung für Klavier solo mit Flöte, Bassetthorn, Violine und Violoncello

Stöhn (2010/2012/2022) UA
für Flöten, Klarinetten, Klavier, Schlagzeug, Violine, Violoncello und Kontrabass
1 „Seufz“ – 2 „Ächz“

Drei Splash Variationen (1986/1992/2008/2016) UA
neue Fassung für Klavier solo

White Mirror (1997/2011/2022) UA
für Flöte, Kontrabassklarinette, Klavier, Xylophon, Violine und Violoncello

Reger?Reger! (2009/22) UA
für Flöte, Bassetthorn, Klavier, Vibraphon, Violine und Violoncello

 

17. Juni 2023, 20:30 Uhr

Ensemble Tzara:
Murat Cevik, Flöte
Martin Sonderegger, Klarinette
Asia Ahmetjanova, Klavier
Sebastian Hofmann, Schlagzeug
Christina Aiko Meyer, Violine
Moritz Müllenbach, Violoncello

Dorothea Schürch, Stimme
Daniel Mouthon, Stimme

Lukas Langlotz, Leitung
Eliane Binggeli, Video

Programm:
Hanspeter Frehner - Engelchen (2004)
Nach dem Text „die Jesus-Sünde“ von Isaak Babel
2 vox, fl, kl, pf, perc, vl, vc 

Tickets reservieren per Mail mit Datum, Name und Anzahl Tickets an reservation@walcheturm.ch
Türöffnung und Abendkasse ab 30 Min. vor Veranstaltungsbeginn, reservierte Tickets bitte spätestens 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn abholen. Nur Barzahlung möglich.

„Engelchen“ basiert auf dem Text „Die Jesus-Sünde“ von Isaak Babel und wird in konzertanter Form mit Bild aufgeführt.

Eliane Binggeli zeigt Videos von Landschaftsfahrten, in die sie zeitlich interveniert und in denen sie durch Veränderungen der herkömmlichen Bewegungsabläufe neue Kontinuitäten schafft. Die Bewegungen der Bilder werden so der Musik entsprechend strukturell variiert.
Die Musik ist von Hanspeter Frehner nach strengen Regeln aus dem Text transkribiert. So liefern die Buchstaben den Rhythmus und die Harmonie und die Worte erzeugen die Melodik.

Zu diesen Musik –Bild – Verläufen werden von den improvisierenden StimmakrobatInnen Dorothea Schürch (Arina) und Daniel Mouthon (Jesus) Dialofragmente aus dem Text rezitiert. Die musikalische Gesamtform wird bestimmt durch die sprachliche Abfolge im Text.