Screen Shot 2021 05 11 at 12.59.56

Mittwoch 19.05.2021   20:00

Ensemble Lemniscate - Trilogie - Monster (3/3)

Ensemble Lemniscate

TIER - MENSCH - MONSTER
when animals dream, humans sleep & monsters wake

Ensemble Lemniscate:
Tatiana Timonina, Flöten
Azra Ramić, Klarinetten
Miguel Ángel García Martín, Schlagzeug
Helga Karen, Klavier & Keyboard
Maria Munoz Lopez, Violin
Sophie Wahlmüller, Viola
Katarina Leskovar, Cello
Mikael Szafirowski, Elektronik

Monster Programm:
Katharina Rosenberger (*1971) - Neues Werk / UA (2021)

Oxana Omelchuk - Staahaadler Affenstall (2012)*

Johannes Kreidler (*1980) - instrumentalism C (2016)

Natacha Diels (*1981) - Princess Nightmare Moon (2016)

Interludes:
Karlheinz Stockhausen (1928 - 2007) aus Tierkreis (1974–75)
Löwe - Leo, Krebs - Cancer, Schütze - Sagittarius, Skorpion - Scorpio

*adaptiert für Ensemble Lemniscate 

 

MONSTER ist der dritte und letzte Teil unserer Trilogie. Wir vollziehen den letzten Teil der ausstehenden Evolution und widmen uns monströsen Klängen, Performances und Konzepten der Neuen Musik.
Neben einer Weltpremiere der Schweizer Komponistin Katharina Rosenberger, wird es Werke von Oxana Omelchuk, Natacha Diels & Johannes Kreidler zu hören geben, umrahmt von Stockhausens musikalischen Tierkreis Kreaturen.

Ensemble Lemniscate

Lemniscate möchte seinem Publikum die junge und frische Generation der KomponistInnen präsentieren, deren Werke dem Zeitgeist unseres Alltags entsprechen.
Bei der Kreation neuer Werke sowie bei der Interpretation von Repertoire, legt das Ensemble grossen Wert auf die direkte Zusammenarbeit mit den KünstlerInnen und KomponistInnen. Das Ensemble hat zahlreiche Uraufführungen realisiert und beteiligt sich aktiv an der Kreation neuer Werke. Immer mit dem Ziel, die ZuhörerInnen mit der Musik unserer Zeit zu begeister

Das Ensemble Lemniscate präsentiert klangliche und performative Leckerbissen aus der ganzen Welt,
um das Tier, den Menschen und das Monster in uns zu füttern.
Musik zwischen Instinkt, Bauchgefühl und Brunftschrei, klanglicher Feinheit und Tiefsinn.
Musikalischer Humor trifft auf Raffinesse, Konzeptkunst und performative Ekstase!
Wir bauen über die Saison hinweg ein aufregendes Programm mit aktuellen und neuesten Werken,
die von den zwölf Tierkreis Stücken von Karlheinz Stockhausen umrahmt werden.
Tierkreis – ein Schlüsselwerk des 21Jh., wird von den MusikerInnen des Ensembles Lemniscate für diesen Anlass neu arrangiert und interpretiert.
Und so schliessen wir mit Stockhausens Sternbildern den überirdischen Kreis zwischen den Tieren, uns Menschen und Monstern.