Adrien Missika - Cosmic Latte

Ausstellung

Donnerstag 16.01.2014 – Samstag 01.03.2014

Adrien Missika - Cosmic Latte

Donnerstag 16. Januar 2014, 18h-22h

Preisträger der Dr. Georg und Josi Guggenheim-Stiftung

Vernissage:

Ausstellung, Adrien Missika - "Cosmic Latte"

&

Buchvernissage (19:30h): Adrien Missika - Botanica
with poems, songs and essays by Saâdane Afif, Mathis Collins, Quinn Latimer, Vanessa Safavi, Jerszy Seymour, Benjamin Valenza and Rebecca Zlotowski


Öffnungszeiten:
Mittwoch - Freitag, 14h-18h
Samstag, 14h-17h

Ausstellungsdauer:
Freitag, 17. Januar 2014 bis Samstag, 1. März 2014

Adrien Missika - "Cosmic Latte"

Auf der Suche nach der Farbe des Universums

Die Ausstellung umkreist eine romantische Fiktion & Utopie des Alls als Begriff und Idee oder anders gesagt: "Can we see emptyness or is there something after the void?"

Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf eine Entdeckung der Astronomen Karl Glazebrook and Ivan Baldry aus dem Jahre 2002. Im Zuge von Messungen, bei denen das Alter von Galaxien über ihre Farbe bestimmt wurde (die sog. Rotverschiebung), entschlossen sich die zwei Astronomen für eine, wie sie sie nannten, ?skurrile intellektuelle Übung": Sie fragten nach der ?durchschnittlichen" Farbe des Universum. Das erste Resultat der Studie ergab als Farbe des Universums ein blasses Türkis. Doch schon ein Jahr später mussten die Astronomen diese erste Aussage korrigieren, denn aufgrund eines fehlerhaften Weissabgleichs hatte sich eine falsche Farbe ergeben. Nun war das Universum ein blasses Weiss! Da der ermittelte Wert keinem bekannten Farbton entsprach, erhielt er durch eine Umfrage unter Astronomen eine Bezeichnung. Die Farbe des Universums war ab jetzt: Cosmic Latte.

Adrien Missikas (*1981) sucht über Repräsentationen von imaginären und realen Bildern nach einer Verschmelzung der geistigen und bildlichen Umsetzung von Utopien. Er wird angeleitet von seiner Faszination für Landschaften und Entdeckungen.

Adrien Missika - Botanica
with poems, songs and essays by Saâdane Afif, Mathis Collins, Quinn Latimer, Vanessa Safavi, Jerszy Seymour, Benjamin Valenza and Rebecca Zlotowski
17.5 x 25 cm, 136 pages, hardcover, 800 ex.
Fonds cantonal d'art contemporain-Genève- Atelier Berlin

Dr. Georg und Josi Guggenheim-Stiftung.
Die Dr. Georg und Josi Guggenheim-Stiftung wurde vom Sammlerehepaar Guggenheim 1987 ins Leben gerufen. Seit dem Ableben des letzten der beiden Stifter verleiht sie alljährlich einen bedeutenden Preis an eine/n junge/n Künstler/in und veranstaltet für sie/ihn eine Ausstellung mit Katalog. Erstmals konnte dieser Preis - koordiniert mit der Eidgenössischen Kunstkommission - im Juni 2006 im Rahmen der internationalen Kunstmesse ART Basel verliehen werden.