Zone expérimentale Alumni - Beside Besides

Projekt

Freitag 10.02.2017

Zone expérimentale Alumni - Beside Besides

Freitag 10. Februar , 20:00 Uhr

Zone expérimentale Alumni - Beside Besides

Programm
Pierre Boulez: Dialogue de l'ombre double (1984) für Klarinette und Tonband
Andreas Eduardo Frank: Sawdust für Violine solo (2016)
Simon Steen-Andersen: Next to Beside Besides für Violoncello und Schlagzeug (2005-2006)
***
Peter Eötvös: Intervalles-Intéreiurs für fünf Musiker und Tonband  (1981)

Musiker
HannaH Walter, Violine
Mathilde Raemy, Violoncello
Mariella Bachmann, Klarinette
Jon Roskilly, Posaune
Christian Smith, Schlagzeug

Leandro Suarez, Ton- und Lichttechnik

Licht, Schatten und Bewegung spielen in dem Konzertprogramm des jungen Ensembles eine führende Rolle und bilden einen roten Faden durch den Konzertabend. Ausgehend von dem räumlichen Erlebnis, das bei Pierre Boulez' „Dialogue de l'ombre double" erzeugt wird, erhält die Musik in „Sawdust" des jungen Komponisten Andreas Eduardo Frank eine zusätzliche Bedeutung, indem die Bewegung des Interpreten als neuer Aspekt hinzugefügt wird. Simon Steen Andersen's Werk „Next To Beside Besides" führt schliesslich in eine reine „Bewegungskomposition", mit dabei resultierendem Klang.
Mit Peter Eötvös' „Intervalles-Intérieurs" für Ensemble und Tonband wird durch ein musikalisches Mikroskop ins Innere der Intervalle eingetaucht. Eötvös beleuchtet die innere Bewegung der Klänge und macht die Spannungskurven zwischen den Intervallen fürs menschliche Ohr hörbar.

Eintritt: 20.-/15.-